Weareskiing Freetouring Camp mit Matthias Haunholder

13. bis 16. Jänner 2022

#weareskiing Freetouring Camp mit Matthias Haunholder

Bad Gastein gilt nicht nur als das Monte Carlo der Alpen. Der Wintersportort in den Hohen Tauern ist auch ein Paradies für Sportbegeisterte.

Von hier aus starten wir mit unseren staatlich geprüften Berg- oder Skiführern in die faszinierenden Bergwelt. Erlebt die Schönheit des SalzburgerLands – „Einfach näher dran am Gipfelkreuz“.

Was Du können solltest … Camp rot (Beschreibung unten im Text)

Bad Gastein: ein Urlaub, alle Möglichkeiten

Bad Gastein hat viele Gesichter, vom tiefen Tal bis zum hohen Gipfel. Und eines ist schöner als das andere. Überzeuge Dich selbst und buche Deine Auszeit in Bad Gastein.

Beim #weareskiiing FreeTouring Camp vom 13. bis 16. Jänner 2022 erlebst Du die 3000er der Hohen Tauern mit einem ganz besonderen Guide. Freeride-Star Matthias Haunholder sieht man meist nur aus der Ferne: auf Filmfestivals, in Hochglanz-Skimagazinen, online während eines seiner neuen Abenteuer. Oder hautnah beim Skitourenwinter.com. Beim ATOMIC FreeTouringCamp in Bad Gastein gehst Du mit Hauni drei intensive Tage lang auf Tour.

Als wäre Bad Gastein nicht schon allein ein Traumziel: Die Winterwelt lockt hier mit tiefen Pillows; viele knackige Big-Mountain-Lines sind mit kurzen Aufstiegen schnell erreicht. Einfach ein Lieblingsspot, und trotzdem noch immer so etwas wie ein Geheimtipp. Von Bad Gastein aus startest Du in Gruppen von maximal acht Teilnehmern ins Abenteuer. Matthias Haunholder und unsere staatlich geprüften Berg- oder Skiführer zeigen Dir die Tricks der Profis. Und unsere Top-Coaches zaubern mit Euch die fettesten Lines in den Schnee.

Beim ATOMIC FreeTouringCamp verbessern wir jedoch nicht nur die Technik im Gelände. Gemeinsam mit den staatlich geprüften Berg- oder Skiführern des Skitourenwinter.com arbeitet ihr auf Tour an den Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde, lernt mit dem Lawinenlagebericht zu arbeiten und plant die gemeinsamen Touren. Zusätzlich könnt Ihr das neueste Material testen – ATOMIC hat die aktuellen Freeski im Gepäck. (Obacht: Unbedingt eigenes Material mitbringen!).

Die Abende lassen wir in Bad Gastein ausklingen. In kurzweiligen Seminaren vertiefen wir das tagsüber trainierte. Und mal sehen – kann gut sein, dass Hauni wieder einen neuen Film im Gepäck hat. Mindestens genauso wichtig: Das gemütliche Getränk an der Bar unter Freunden.

Voraussetzungen

Die Camps ersetzen keinen Skikurs! Voraussetzung bei allen Camps ist eine grundlegende Skitechnik im Gelände! Für alle, die noch keine Erfahrungen abseits der Piste haben, bieten wir auf Anfrage spezielle Kurse und Trainings!

Darüber hinaus braucht Ihr Grundkondition für ein- bis dreistündige Aufstiege mit bis zu 700 Höhenmetern.

Programm

Abfahrts- und Aufstiegstechnik im Gelände. Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde, Gefahrenmuster und Gefahrenstellen laut Lawinenlagebericht interpretieren, vernünftige Tourenplanung. Geländebeurteilung, Verhalten, Spuranlage im Auf- und Abstieg, Beobachtungen im Gelände (Alarmzeichen, Gefahrenmuster und Gefahrenstellen, subjektive Faktoren), Risikocheck und Entscheidung im Einzelhang, Wahl der geeigneten Maßnahmen, konsequentes Handeln.

Donnerstag, 13. Jänner

  • bis 18:00 – Anreise und Check-in in der gebuchten Unterkunft
  • 18:30 – Abendessen
  • 20:00 – 21:00 – Begrüßung und Vortrag zum Thema Sicherheit auf Tour
  • anschluss – Informationen zum Ablauf der nächsten Tage; Get together

Freitag, 14. Jänner

  • 07:00 – 08:30 – Frühstücksbuffet
  • 09:00 – Touren- und Praxisausbildung
  • 18:30 – Abendessen
  • anschluss – Filmabend mit Matthias Haunholer

Samstag, 15. Jänner

  • 07:00 – 08:30 – Frühstücksbuffet
  • 09:00 – Touren- und Praxisausbildung
  • 18:30 – Abendessenanschluss – Filmabend mit Matthias Haunholer
  • anschluss – Abendprogramm in Bad Gastein

Sonntag, 16. Jänner

  • 07:00 – 08:30 – Frühstücksbuffet
  • 09:00 – Touren- und Praxisausbildung
  • 16:00 – „Check out“

Was Du können solltest …

Wie Skipisten sind auch unsere Skitouren-Camps in Schwierigkeitsgrade unterteilt. Das Skitourencamp ist, je nach Gruppe, blau oder rot. Die Camps ersetzen keinen Skikurs! Du musst zumindest Erfahrung im Freeriden haben. Darüber hinaus brauchst Du ausreichend Grundkondition für die Aufstiege.

Camp rot

Du warst schon mit Ski im Gelände abseits der Piste unterwegs oder hast Deine ersten Skitouren schon hinter Dir – willkommen im roten Camp. Hier warten Aufstiege um die 750 Höhenmeter auf dich, zwei bis zweieinhalb Stunden werden wir bergauf unterwegs sein. Mit unseren Berg- oder Skiführern vertiefst Du die Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde und arbeitest intensiv an der Technik – bergauf und bergab. Die Genuss-Abfahrten im freien Gelände sind noch moderat, fordern aber schon eine solide Fahrtechnik im Gelände.

Leistungen:

  • 3 Tage Guiding und Ausbildung durch staatlich geprüfte Berg- oder Skiführer
  • FreeTouring mit Matthias Hauni Haunholder
  • Filmabend mit Matthias Hauni Haunholder
  • Vortrag zum Thema Sicherheit auf Tour
  • Testmaterial von ATOMIC (eigene Ski und Schuhe mitbringen!)
  • 3-Stunden-Karte für die Felsentherme Bad Gastein

Preis: EUR 370,-

Nicht im Preis ingebriffen:

  • Leihausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) gegen Aufpreis
  • Tourenski, -Schuhe, Felle und Stöcke von ATOMIC
  • Übernachtung mit Verpflegung, Liftkarten, ggf. Transferkosten

Unterkünfte zu Sonderkonditionen

Natürlich kannst Du wohnen, wo Du willst. Speziell für unsere Camps haben wir jedoch in fünf sehr schönen Pensionen und Hotels Sonderkonditionen ausgehandelt.Hier trifft sich das FreeTouring Camp. Buchung bitte unter dem Stichwort „Skitourenwinter“ direkt in den Unterkünften

Unsere Campteilnehmer können zum Spezialpreis ein 5-Gänge-Menü zum Preis von EUR 35,- buchen. Ort wird noch bekanntgegeben.

Anmeldung und Info

Du möchtest dabei sein oder hast noch Fragen rund um unsere Camps und Events? Gib uns kurz Bescheid!
Telefonisch unter +43 664 143 20 10 oder per Mail an info@skitourenwinter.com

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren

Sponsoren & Partnern