Voriger
Nächster

31. Jänner bis 2. Februar 2020 

#sheskis Skitourencamp mit den Berghasen

Was Du können solltest …Camp rot I Camp blau (Beschreibung unten im Text)

Vom Einsteiger bis zum Könner bietet dieses Camp von Dienstag bis Donnerstag einen perfekte Mix aus Ausbildung, Touren und totaler Entspannung. Die Touren und Praxisausbildungen finden in homogenen kleinen Gruppen statt. Die Berghasen Susanne Kraft und Veronika John sind Skitouren-Geherinnen aus Leidenschaft. Doch nicht nur das – die Salzburgerinnen sind das ganze Jahr über in den Bergen unterwegs, leben ihren Traum. Dabei haben die beiden Sportwissenschaftlerinnen aus ihrer Liebe zum Sport und zur Natur einen erfolgreichen Blog gemacht: Auf Berghasen.com zeigen sie ihren Lesern die schönsten Touren, Orte, Produkte und Ideen rund ums Wandern, Bergsteigen, Klettern, Skifahren und Mountainbiken. Besonders erfolgreich sind auch ihre Workouts für mehr Spaß unterwegs.

Gemeinsam mit den Berghasen lädt der Skitourenwinter.com zum #sheskis Skitourencamp auf die Trattenbachalm. Auf diesem besonderen Camp erlebt ihr Susi und Vroni ganz persönlich in ihrem natürlichen Umfeld; tagsüber am Berg und am Abend in der Alm. Hier laden die beiden erfolgreichen Bloggerinnen zu einem kurzweiligen gemeinsamen Abend und berichten über ihren Weg zum Bergsport. Bei diesem persönlichen Come-together am Kachelofen beantworten Susi und Vroni natürlich all eure Fragen und verraten Tipps und Tricks ums Tourengehen – und ums Bloggen.

Unser Stützpunkt für das #sheskis-Camp liegt oberhalb von Wald im Pinzgau in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Mit kleinen Gruppen schlagen wir unser Lager auf 1.287 Meter Höhe auf. Die Trattenbachalm ist seit Generationen im Besitz unserer Familie und wird im Sommer bewirtschaftet. Im Winter ist sie unser wichtigster Ausgangspunkt für viele spannende Skitouren für Anfänger, Wiedereinsteiger und Könner.

Der besondere Luxus der Trattenbachalm ist die Lage: kein Handyempfang, keine Autos – nur der Schnee, die traumhafte Natur und der Weitblick über Pinzgau, Kitzbüheler Alpen und in die Hohen Tauern. Die Abende nach den Touren lassen wir mit euch gemeinsam in der urigen Kuchl oder in gemütlichen Gaststube mit dem alten Kachelofen ausklingen.

Programm:

Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde, Gefahrenmuster und Gefahrenstellen laut Lawinenlagebericht interpretieren, vernünftige Tourenplanung.
Geländebeurteilung, Verhalten, Spuranlage im Auf- und Abstieg, Beobachtungen im Gelände (Alarmzeichen, Gefahrenmuster und Gefahrenstellen, subjektive Faktoren), Risikocheck und Entscheidung im Einzelhang, Wahl der geeigneten Maßnahmen, konsequentes Handeln.

Auf Anfrage könnt ihr bei uns die LVS-Ausrüstung sowie Ski und Schuhe von ATOMIC leihen.

Voraussetzungen:

Die Camps ersetzen keinen Skikurs! Voraussetzung bei allen Camps ist eine grundlegende Skitechnik im Gelände! Für alle, die noch keine Erfahrungen abseits der Piste haben, bieten wir auf Anfrage spezielle Kurse und Trainings!
Darüber hinaus braucht Ihr Grundkondition für ein- bis dreistündige Aufstiege mit bis zu 700 Höhenmetern.

Freitag, 31. Jänner

 
13:00Wer Ausrüstung benötigt (*Kosten s. Leistungen):
Arena Sport Unterwurzacher, 5742 Wald im Pinzgau
bis 14:00Anreise beim Alpengasthof Rechtegg
14:30Skitour zur Trattenbachalm
18:30  Abendessen
20:30Vortrag zum Thmea Sicherheit 
21:00Gemütlicher Abend

Samstag, 1. Februar

 
07:30 – 08:30Frühstück
09:00 – 14:30Touren und Praxisausbildung
18:00Abendessen
20:30Berghasen ganz persönlich – unser Weg zum Bergsport
ab 20:30Hüttenabend

Sonntag, 2. Februar 

07:30Frühstück
09:30 – 15:00Touren und Praxisausbildung
ab 15:00“Check Out”

Was Du können solltest …

Wie Skipisten sind auch unsere Skitouren-Camps in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt. Das Skitourencamp ist, je nach Gruppe, blau oder rot. Die Camps ersetzen keinen Skikurs! Du musst zumindest Skifahren können. Darüber hinaus brauchst Du ausreichend Grundkondition für die Aufstiege.

Camp blau

Die blau markierten Camps eignen sich perfekt für Skitouren-Einsteiger, hier geht es um die Grundlagen. Du kannst Skifahren und schaffst Aufstiege von 500 Höhenmetern. Es geht eine bis anderthalb Stunden bergauf – kein Problem für Dich. Auf moderaten Abfahrten im leichten Gelände zeigen Dir unsere staatlich geprüften Berg- oder Skiführer die Tricks für mehr Spaß bergab.

Camp rot

Du warst schon mit Ski im Gelände abseits der Piste unterwegs oder hast Deine erste Skitour schon hinter Dir – willkommen im roten Camp. Hier warten Aufstiege um die 750 Höhenmeter auf dich, zwei bis zweieinhalb Stunden werden wir bergauf unterwegs sein. Mit unseren Berg- oder Skiführern vertiefst Du die Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde und arbeitest intensiv an der Technik – bergauf und bergab. Die Genuss-Abfahrten im freien Gelände sind noch moderat, fordern aber schon eine solide Fahrtechnik.


Leistungen:

  • Seminarleitung und Führung durch staatl. geprüfte Berg- oder Skiführer
  • alle Kosten für Bergführer
  • Organisation der Unterkunft
  • 2,5 Tage Führung und Praxisausbildung mit Betreuung
  • 2 x Übernachtungen
  • 2 x Frühstück (inkl. Jause für die Skitour), Nachmittagssuppe und Abendessen
  • gemütlicher Abend auf der Alm
  • Come together: „Berghasen ganz persönlich – unser Weg zum Bergsport“

Ab 7 Personen


Preis: € 475,-

Nicht im Preis ingebriffen:

  • Leihausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) € 30,-

Unterkunft:

Trattenbachalm im Trattenbachtal in Wald im Pinzgau
Urige Selbstversorgerhütte


Anfahrt:

Alpengasthof Rechtegg
Roßberg 27
A-5741 Neukirchen am Großvenediger
www.rechtegg.com
Tel.: +43 65 65 / 6324
 
Hier werden während des Camps auch die  Fahrzeuge abgestellt.

Anmeldung: 


Info:

+43 664 143 20 20 oder [email protected]